Skip to main content

Fusspflegegeräte Nasstechnik

Seit einigen Jahren sind die Fusspflegegeräte Nasstechnik eine hochwertige, alternative Technologie zur Trockentechnik mit Absaugung. Die Systeme unterscheiden sich vor allem im Hinblick auf die Bindung des Staubes. Sie geschieht durch die Wasserfeinvernebelung zur Schleifstaubbindung im Bereich der Nasstechnik, während bei der Trockentechnik eine Absaugung eingesetzt wird, um den Staub aus dem Behandlungsfeld zu entfernen.

Fusspflegegeräte NasstechnikBei der Nasstechnik garantiert der sehr feine Sprühnebel eine vollständige Bindung des entstehenden Staubes bei der Fußbehandlung. Dies stellt ein gesundes Arbeiten sicher und ermöglicht insbesondere Allergikern eine problemlose Behandlung. Positiver Zusatzeff ekt ist außerdem die Kühlung des Behandlungsfeldes, welche dem Kunden/der Patientin während der Behandlung ein angenehmeres und unter Umständen schmerzärmeres Gefühl verschafft . So werden aus manchmal notwendigen Maßnahmen gleichzeitig wohltuende, als angenehm empfundene Behandlungen. Gleichzeitig kann der feine Wasserfilm auf der Haut eine zusätzliche Schutzbarriere bilden. Folge: Die Fräser und Schleifer gleiten leichter. Gerade im Bereich der diabetischen Fußbehandlungen ist das von großem Vorteil. Denn Hitze/Verbrennungsgefühle oder sogar oberflächliche Hautverbrennungen sind praktisch ausgeschlossen.

Erstausstattung mit Fusspflegegerät Nasstechnik